"Nur, weil ich Araber bin".

Ich kann es nicht mehr hören. Diese Geschichten von Mandanten, die sich von der deutschen Justiz zu Unrecht verfolgt sehen "nur weil ich Araber bin". Erst bei einen jüngsten Knast Besuch eines Mandanten wieder dasselbe. Ein Aufschrei, ob Deutschland überhaupt noch zu Europa gehöre oder ob der Mandant als Ausländer anders behandelt werden würde. Nur weil er Araber sei. ... NEIN. Das sind absurde Vorwürfe an die Staatsanwaltschaften, an die Justizanstalten. Ich mache die Strafverteidigungen schon sehr lange. Aber obschon der Job manchmal zum Haarekräuseln ist: Ausländerfeindlichkeit von justitieller Seite ist mir noch nie untergekommen. Vielmehr wird von den Mandanten diese "Ausländer- Feindlichkeitsschiene" immer wieder hochgekocht. Das ist nervend und beschämend. Und diffamierend ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK