ArbG München kennt kein Gruppensex-Urteil

Der obige Artikel turnt derzeit massiv durch Twitter. Doch wie Recherchen am Arbeitsgericht München ergeben haben, gab es ein solches Verfahren nicht. Ob Gruppensex während der Arbeitspause in kirchlichen Einrichtungen also einen Grund für eine außerordentliche (wohl verhaltensbedingte) Kündigung taugt, bleibt wohl weiterhin offen.

Ebens ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK