Private eBay-Auktion: Streitwert von 300 Euro pro geklautem Foto

Wer auf eBay unbefugt fremde Fotos verwendet, ist wegen einer Urheberrechtsverletzung schadensersatzpflichtig. Der Gegenstandswert derartiger Unterlassungsansprüche kann von Gericht zu Gericht unterschiedlich sein. Das OLG Nürnberg legte den Wert bei einer privaten Auktion nun auf 300 Euro pro Bild fest.

Ein Fotograf hatte für eine eBay-Auktion drei Fotos von einem Auspuffkrümmer angefertigt. Der Käufer des Krümmers stellte den Artikel später erneut bei eBay ein und verwendete dabei unbefugt die Bilder des Fotografen. Letzterer erwirkte daraufhin eine einstweilige Verfügung. Hiergegen legte der Verwender der Fotos Widerspruch sowie Beschwerde gegen die Streitwertfestsetzung ein.

Mit Erfolg. Das Oberlandesgericht (OLG) Nürnberg setzte den Streitwert für das einstweilige Verfügungsverfahren von 3.000 Euro auf 300 Euro pro Bild herab ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK