Bei welchem Gericht muss der Scheidungsantrag eingereicht werden?

Die örtliche Zuständigkeit des Amtsgerichts als Familiengericht ist gesetzlich festgelegt. Gerichtsstandsvereinbarungen sind nicht möglich.

Zuständig ist zunächst das Amtsgericht, in dessen Bezirk einer der Ehegatten mit gemeinsamen minderjährigen Kindern lebt.

Sind keine Kinder vorhanden, dann das Gericht, bei dem der letzte gemeinsame Aufenthalt war, wenn einer der Ehegatten dort noch lebt.

Ist auch dies nicht erfüllt, dann ist das Gericht am Wohnort des Antragsgegners zu ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK