So viele Nachfolger

//

Erbrecht, Familienrecht, Sozialrecht und Prozessrecht, SGG mit Verweis auf die ZPO – da könnte man fast einen Examensfall draus machen. Und das am frühen Morgen um neun Uhr. Traurigerweise ist die Klägerin während des laufenden Verfahrens verstorben, was hin und wieder mal vorkommt, gerade in Pflegesachen, wo man es gewöhnlich mit älteren Personen zu tun hat.

Das SGG verweist insoweit, da es für diesen Fall keine eigene Regelung enthält, über § 202 SGG auf die ZPO und dort regelt § 246 ZPO, dass, wenn ein Prozessbevollmächtigter für den Verstorbenen das Verfahren führt, eine Unterbrec ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK