Der Kampf um den Kaffee - Nestlé unterliegt erneut im Patentstreit gegen Anbieter von No-Name-Kapseln

Was würde George Clooney dazu sagen ...

Nestlé unterliegt erneut im Patentstreit gegen Anbieter von No-Name-Kapseln.

Seit längerem streitet Nestlé mit Herstellern von No-Name-Kaffee-Kapseln, die für Nespressomaschinen passend sein sollen. Die No-Name-Kapseln sind – wen überrascht es - günstiger als die Original-Nespresso-Kapseln. Nestlé geht (durch ihr Tochterunternehmen Nestec) deshalb gegen die beiden Schweizer Unternehmen Ethical Coffee Company (ECC) und Breton vor, die die Kapseln in Supermärkten und online vertreiben. Nestlé beruft sich auf eine Patentverletzung und verlangt, dass die Kapseln nur mit dem Hinweis „Nicht geeignet für Nespresso-Maschinen“ vertreiben werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK