LG Stuttgart: Betreiber einer Facebook-Unternehmensseite haftet für Urheberrechtsverletzungen seiner "Fans

Das LG Stuttgarthat mit Urteil vom 20. Juli 2012, Az. 17 O 303/12 entschieden, dass ein Betreiber einer Facebook-Unternehmensseite für Urheberrechtsverletzungen seiner "Fans" , also von Dritten, jedenfalls dann haftet, wenn er trotz positiver Kenntnis einer Urheberrechtsverletzung das beanstandete Lichtbildwerk nicht entfernt. Zudem hat er Auskunft zu leisten und Schadenersatz zu bezahlen. Dies ist insoweit nichts besonderes, als dass es z.B. die Haftung von Forenbetreibern für rechtsverletzende Äußerungen Dritter konsequent fortschreibt. Auch in Foren haften Betreiber der Websites bzw. der Foren für die Rechtsverletzungen Dritter, wenn diese den Betreiber darüber positiv in Kenntnis setzen und dieser aber die Entfernung trotz dieser Kenntnis unterlässt. So der BGH mit Urteil vom 27. März 2007, Az. VI ZR 101/06 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK