Polizeigewerkschaft setzt auf Pferdefleisch

Blogger und die Deutsche Polizeigewerkschaft haben etwas gemeinsam: Zu all und jedem wird Stellung bezogen, sei es sinnvoll oder nicht.

Das gilt im Moment insbesondere beim Thema "Pferdefleisch". Nun könnte man meinen, dass die Polizeigewerkschaft wegen ihrer Reiterstaffeln involviert sein könnte, dem ist aber nicht so; vielmehr nutzt man dort sogar dieses unappetitliche Thema, um für mehr staatliche Kontrollen zu plädieren:

Im Skandal um undeklariertes Pferdefleisch in Le ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK