Deutscher Bank Manager möglicherweise erpresst

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat Ermittlungen gegen einen Mann wegen des Verdachts der Erpressung aufgenommen. Er soll einem Manager der Deutschen Bank einen Brief geschrieben haben. Er forderte in diesem Brief eine Festanstellung für sich, ansonsten würde er die Doktorarbeit des Managers im Internet auf der Plagiats-Seite VroniPlag veröffentlichen. Er selbst behauptete, er sei ein aktiver Plagiatsjäger der Seite.

Der Manager wollte sich nicht erpressen lassen und teilte dem Mann mit, er habe keine Angst, da seine Arbeit einwandfrei sei. Darauf erwiderte der 37-jährige Verdächtige, dass alleine die Veröffentlichung der Arbeit auf dem Portal eine Einbuße der Reputation bedeuten würde ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK