Pflegekrankengeld – Wenn das Kind erkrankt

Der Gesetzgeber hat dem Arbeitnehmer mit der Vorschrift des § 45 SGB V eine kleine Erleichterung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf geschaffen. Erkrankt sein Kind, so hat er einen arbeitsrechtlichen Anspruch auf Freistellung von seiner Pflicht zur Arbeitsleistung. Diese Freistellungsphase kann sich pro Kalenderjahr über einen Zeitraum von 10 Kalendertagen je Kind (mit einem Maximum von 25 Kalendertagen bei mehreren Kindern) erstrec ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK