Interdisziplinäre Zusammenarbeit eröffnet andere Perspektiven

Rechtsanwältin Kellner ist überzeugt: Mediationsverfahren erfordern interdisziplinären Austausch und den Blick über den eigenen Tellerrand.

Bei Mediationsverfahren spielen verschiedenste Aspekte eine Rolle: Wichtig ist die (rechtliche) Umsetzbarkeit und Zulässigkeit der erarbeiteten Vereinbarungen, aber auch in besonderem Maße die zwischenmenschliche und psychologische Konfliktbearbeitung. Dazu kommen noch themenspezifische Fragestellungen, d ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK