[kochmesser.de] Import GmbH & Co KG lässt irreführende Werbung abmahnen

Wir haben von einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung gegen einen Onlinehändler auf der Plattform ebay durch Rechtsanwalt Christian Schleinkofer mit Sitz in Regenstauf im Namen der [kochmesser.de] Import GmbH & Co KG aus Wildau bei Berlin Kenntnis erlangt.

Gerügt wird ein Verstoß gegen das Werberecht durch die irreführende Werbung mit der Bezeichnung “Japanisches Kochmesser”, obgleich betreffendes Messer angeblich in Taiwan gefertigt worden ist. Es liegt demnach eine falsche geographische Herkunftsangabe vor.

Wurden auch Sie abgemahnt?

Folglich sind von Ihnen die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages gefordert. Der Gegenstandswert beträgt 20.000 €.

Unterschreiben Sie die Unterlassungserklärung nicht ungeprüft!

Eine der Abmahnung beigefügte ausformulierte Unterlassungserklärung sollten Sie keinesfalls ungeprüft unterschreiben. Dies könnte zu nachteiligen Konsequenzen führen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK