ist das Verzögerungstaktik oder Unvermögen?

Eine Arbeitnehmerin der Leverkusener Lebenshilfe hat in der Nacht zum 25. Dezember 2012 Dienst in einer der Wohnstätten des Arbeitgebers. In diesen gab es schon in den Wochen und Monaten zuvor Unregelmäßigkeiten. Unter anderem sei die Mitarbeiterin von Kollegen dabei beobachtet worden, wie sie Plastiktüten – angeblich mit Müll – zu ihrem Auto brachte. Am Morgen des ersten Weihnachtstags wäre festgestellt wurden, dass wieder verschiedene Lebensmittel wie Kaffee und Süßigkeiten fehlten, woraufhin die Polizei gerufen worden sei. Die verdächtige Arbeitnehmerin habe den Beamten den Diebstahl gestanden und sie zu ihrem Pkw geführt, in dem zwei Einkaufstüten mit der Beute sichergestellt worden seien. Seitdem läuft auch ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren gegen die Frau ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK