Dumme Einlassung

Mal wieder ein schwerer Raub. Diesmal ich auf der Nebenklagebank. Auch nett. Die Angeklagten beschwörten, den Nebenkläger niemals in seiner Wohnung besucht zu haben. Sie seien nie in der Wohnung gewesen. Und da der Raub in der Wohnung des Nebenklägers gewesen sein soll, könnten sie - die Angeklagten - auch nicht die Täter sein. Mit Unschuldsmiene versuchten die den Nebenkläger als ballaballa darzustellen. Nur war mein Nebenkläger nicht so dumm, wie vermutet. Nach der Einlassung fiel ihm nämlich ein, dass einer der Angeklagten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK