Schwere Herzkrankheiten bei mehreren Jugendlichen aufgrund exzessiven Konsums von Partydrogen – Herztransplantation bei 19-Jährigem erforderlich

Ecstasy, Quelle: U.S: Federal Government

Dramatisch klingt, was rp-online über Erkenntnisse des Gesundheitsausschusses der Stadt Krefeld im Zusammenhang mit schweren Herzerkrankungen von drei jungen Männern berichtet. Die 19- bis 24-jährigen Betroffenen sind Patienten der Krefeld Helios-Klinik. Die Schwere ihrer Erkrankungen hätten die Ärzte zunächst ratlos gemacht, weil die Ursachen unklar waren, soll Proffessor Heinricht Klues dem Gremium berichtet haben. Erst aufgrund vertraulicher Gespräche habe man herausbekommen, dass alle drei jahrelang Partydrogen konsumiert haben. Der 19-Jährige habe den Ärzten schließlich mehrere harmlos aussehende Pillen ausgehändigt, die analysiert worden seien. Zwischen 5 und 22 verschiedene Substanzen hätte man in den diversen Pillen festgestellt, die wegen ihrer Vielfalt und der synergetischen Wirkungen besonders gefährlich seien ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK