Thema Eingangsstempel: Jobcenter ruft zu Beschwerden auf

Jobcenter ruft zu Beschwerden auf Das Jobcenter bekommt die Sache mit dem Eingangsstempel offenbar nicht in den Griff. Fast immer ist es die Bezirksstelle Recklinghausen, die in den Fokus der Kritik gerät. Verantwortlich für das Jobcenter Kreis Recklinghausen ist die Kreisverwaltung. Der zuständige Fachbereichsleiter Jürgen Ritzka erklärte gestern auf Anfrage, dass jeder Kunde das Recht habe, einen Eingangsstempel zu verlangen. Und dann müsse er ihn auch bekommen. „Wir werden den Beschwerden nachgehen und dafür Sorge tragen, dass das nicht mehr vorkommt.“ Erich Burmeister, Chef der Partei „Die Linke“ in Recklinghausen, hat in dieser Woche selbst Probleme erlebt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK