“Aber ich zahle doch!”

Mein Mandant hat eine Wohnung gemietet. Der Vermieter, ein großes Wohnungsbauunternehmen, forderte ihn im Jahr 2012 auf, einer Mieterhöhung zuzustimmen. Der Mandant, welcher Sozialleistungen bezog, teilte die Mieterhöhung dem JobCenter mit.

Es vergingen einige Monate, in denen der Mandant keine weitere Nachricht seitens des Vermieters erhielt.

Dann wurde dem Mandanten zu seiner großen Überraschung eine Klageschrift zugestellt, in welcher der Vermieter ihn auf Erklärung der Zust ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK