Was macht der Mitarbeiter auf der Toilette?

Das ist kein neuer Beitrag zu kündigungsrelevanten Toilettenzeiten. Gab es schon oft genug.

Nein, ich bin im Januar und leider bis jetzt, zum Leidwesen vieler Mandanten und Kollegen, eigentlich nur auf Achse. Bzw. in der Luft. Heute endet die Reisemanie erst einmal.

Flughäfen sind ja seit jeher auf diesem Blog Inspiration für arbeitsrechtliche Überlegungen gewesen. Jetzt gilt das auch für die Flughafentoiletten in Frankfurt.

Die haben am Ausgang zwei Schilder. Eines ist ein Touchscreen. Ohne geht es heute nicht einmal mehr auf der Toilette. Hier kann man drei Smileys angrabbeln, um seine (Un-)zufriedenheit mit der Toilette und ihrem Zustand auszudrücken (haben die in München auch) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK