Verfassungsrechtliche Gesamtsicht geboten...

Das Bundesgericht hat im heute freigegschalteten, zur amtlichen Publikation bestimmten Urteil 2C_828/2011 vom 12. Oktober 2012 die Gründe dargelegt, warum Art. 121 Abs. 3 bis 6 BV, die im Rahmen der Ausschaffungsinitiative am 28. November 2010 in die Bundesverfassung aufgenommen wurden, nicht direkt anwendbar sind, sondern der Umsetzung durch den Gesetzgeber bedürfen: Die entsprechenden Bestimmungen sind aufgrund einer der praktischen Konkordanz verpflichtet ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK