Endgeräte kostenlos auf UPnP-Sicherheitslücken überprüfen lassen

Antworten UPnP-fähiger Endgeräte auf Internetanfragen können ein enormes Sicherheitsrisiko darstellen. Böswilligen Hackern (sog. Cracker) ist es so über das Internet möglich Schwachstellen der Firmware aufzuspüren und anschließend auszunutzen.

So könnte beispielsweise ein anfälliger Router übernommen und anschließend für strafbare oder unlautere Zwecke (wie z.B. Spam oder Urheberrechtsverletzungen) benutzt werden, wobei der Verdacht zwangsläufig zunächst immer auf den Anschlussinhaber fallen würde.

Zahlreiche Hersteller betroffen

Im lokalen Netzwerk dient UPnP (Universal Plug and Play) zur herstellerübergreifenden Ansteuerung von Geräten, so können beispielsweise auch Steuerbefehle ausgetauscht und Geräte automatisch konfiguriert werden.

Außerhalb des lokalen Netzwerkes, z.B. im Internet stellt diese Funktion aus den o.g. Gründen jedoch ein potentiell erhebliches Risiko dar ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK