Journalisten und Jura

Mal wieder was zu dem beliebten Thema... Es hätte ein guter und interessanter Artikel zu dem Thema richterliche Arbeit beim Amtsgericht München werden können, den man hier lesen kann. Er geht auch reißerisch los:
Neun Verbrechen in einem Monat - auf so viele Straftaten hat es Hartwig A. gebracht, deshalb muss sich der 21-Jährige nun vor dem Münchner Amtsgericht verantworten.
Aber wenn man dann liest, was sich Lisa Sonnabend so unter Verbrechen vorstellt, dann vergeht jedem Strafjuristen die Lust am Weiterlesen:
Erst stiehlt er in der Tankstelle, in der er arbeitet, 3000 Euro aus ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK