Erhöhung der Mehrwehrsteuer in Tschechien: Einkaufen in Deutschland wird attraktiver

Seit dem 1. Januar ist die Situation der Verbraucher in Tschechien gar nicht einfach. Die Mehrwertsteuersätze wurden um einen Prozentpunkt erhöht. Natürlich haben manche Händler diese Änderung genutzt, um ihre Waren mehr als nötig zu verteuern. Die Erhöhung der Mehrwertsteuer ist ein Teil des neuen Steuerpakets, das aber auch positive Seiten hat.

Die weiteren Änderungen stellen neue praktische Instrumente vor und machen es für Unternehmen in Tschechien einfacher.

Dennoch: Das Jahresende war aufgrund dieser Änderungen ziemlich dramatisch. Unternehmen wussten bis zum 20. Dezember nicht, wie hoch die Steuersätze sein würden. Sie hatten nur elf sehr hektische Tage, um ihre Preislisten sowie die Buchhaltung auf die Änderung vorzubereiten. Aber was kann man dagegen als Unternehmen tun? Sollte man die Weihnachtstage richtig genießen und sicht mit dem Überkleben der Preise Zeit nehmen? Die Finanzämter hätten das nicht gern gesehen, aber ein Erfolg einer Klage beim Obersten Verwaltungsgericht wäre wahrscheinlich gewesen. Diese Möglichkeit wurde jedoch nicht genutzt und die Unternehmen haben die Preise schnell angepasst ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK