Die Bürgermeistergattin

Die Gattin eines Bürgermeisters streitet sich vor dem Arbeitsgericht mit der Kommune, in der ihr Ehegatte Bürgermeister ist. Worum geht es? Es geht um die Antwort auf die Frage, welche Stelle die Bürgermeistersgattin vor ihrem Mutterschutz und Elternzeit in der Kommune Bisingen innehatte. War sie Sachgebietsleiterin oder doch Amtsleiterin des Amtes Nr. 4 für Eltern, Familie und Kind. Im Rahmen der Elternzeit möchte sie bis zu 30 h in der Woche vertragsgerecht eingesetzt werden - nach ihrer Ansicht als Amtsleiterin. Der stellvertretende Bürgermeister blieb in der Sache unnachgiebig und bietet lediglich die Beschäftigung als Sachgebietsleiterin an. Nach der Meldung der südwestpresse (swp ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK