Alternative Zwangsversteigerung – more risk, more gain

Allgemeines, Mietrecht, WEG Recht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Zwangsvollstreckung

Eine Immobilie kann ihrem Eigentümer verschiedenste Möglichkeiten bieten. Sie kann zum Beispiel persönlicher Wohn- und Gestaltungsbereich sein, eine dauerhafte Mieteinnahmequelle darstellen, als Altersvorsorge fungieren oder als Betriebsstätte genutzt werden.

Viele wollen die eigenen „Vier Wände“. Eine große Anzahl der Bundesbürger erfüllt sich diesen Traum auch. Jedoch muss eine beträchtliche Anzahl der Immobilienkäufer den Erwerb zumindest teilfinanzieren. Der Preis und die Nutzung spielen also normalerweise eine große Rolle. Der Preis ist entscheidend, da er bestimmt, ob eine Finanzierung möglich ist und man sich das Traumobjekt überhaupt leisten kann. Die Nutzung entscheidet, welche Einnahmen erzielt beziehungsweise Ausgaben vermieden werden.

In jüngere Zeit wurden insbesondere die vielversprechenden Renditeobjekte durch einen Anstieg des Preisniveaus seltener. Im Jahr 2012 stiegen die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland um durchschnittlich sechs Prozent. In den Großstädten Berlin, Hamburg und München sind Anstiege von neun bis fast 13 Prozent bei Bestandsimmobilien zu verzeichnen. Die Durchschnittspreise für Wohnungen in guter Lage variieren sehr. Diese betrugen 2012 – gemäß einer 40 Standorte umfassenden Studie eines bekannten Immobilienportals – zwischen ungefähr 1.180 und 4.775 Euro. Berlin liegt mit ungefähr 2.500 Euro im Mittelfeld. Spitzenreiter sind erwartungsgemäß Hamburg und München. Preiswert sind Lagen in Magdeburg und Leipzig.

Es kommt in den angesagten deutschen Großstädten der Umstand hinzu, dass viele Privatpersonen aus Südeuropa und dem Vereinigten Königreich und Skandinavien krisenbeständige Anlageobjekte suchen. Ein gänzlich anderes Preisniveau aus ihrer Heimat voraussetzend, erwerben sie gerne die „preiswerten“ deutschen Objekte ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK