Neuer Mindestlohn in der Abfallwirtschaft – Die Lohnuntergrenzen im Überblick

Für die rund 175.000 Beschäftigten in der Abfallwirtschaft gelten ab Februar 2013 bis 30.06.2014 neue Lohnuntergrenzen. Der Mindeststundenlohn in der Branche steigt danach ab dem 1.2.2013 von 8,33 Euro auf 8,68 Euro.

Alle derzeit geltenden Lohnuntergrenzen i.S.d. AEntG im Überblick:

Abfallwirtschaft, ab 1.2.2013: 8,68 € Aus- und Weiterbildung: 12,60 € (West),11,25 € (Ost), 12,60 € (Berlin) Baugewerbe, Werker/Maschinenwerker: 11,05 € (West), 10,25 € (Ost), 11,05 € (Berlin) Baugewerbe, Fachwerker/Maschinisten/Kraftfahrer: 13,70 € (West), 10,25 € (Ost), 13,55 € (Berlin) Bergbau, Werker/Hauer: 11,53 € Bergbau, Hauer/Facharbeiter mit Spezialkenntnissen: 12,81 € Dachdeckerhandwerk: 11,20 € Elektrohandwerk: 9,90 € (West), 8,85 € (Ost), 8,85 € (Berlin) Gebäudereinigung, u.a ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK