Flaute beim Beschäftigtendatenschutzgesetz

Das alte Sprichwort „Wer Wind säht, wird Sturm ernten“ scheint zumindest beim Thema Beschäftigtendatenschutzgesetz nicht zu gelten. Denn obwohl so viel Wind um das Beschäftigtendatenschutzgesetz gemacht wurde, scheint sich nun eine endgültige Flaute braut zu machen.

Was bisher geschah…

Nach dem die Gerüchteküche Anfang Januar wieder stark gebrodelt hatte, nachdem MdB Frieser auf seiner Homepage erklärte, dass der Gesetzentwurf zum Beschäftigtendatenschutz kurz vor der Abstimmung stehe, schaffte es das Thema Beschäftigtendatenschutz immerhin auf Tagesordnung von Innenausschuss und Bundestag. Doch das war es dann auch schon.

Beschäftigtendatenschutz gestoppt

Kurzfristig wurde das Thema Beschäftigtendatenschutz von der Koalition wieder von der Tagesordnung genommen, wie n-tv.de berichtete ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK