Das Kreuz mit der Kreuzhacke auf dem Feld - BGH entscheidet für Landwirt

Reblogged from Lizerls Staffelsee reViews:

Der Bundesgerichtshof hat in einem Verfahren zur werkvertraglichen Fürsorgepflicht eines Landwirts entschieden, der einen Unternehmer mit der Ausführung von Drescharbeiten auf seinem Feld beauftragt hatte. Dabei ging es um den Fall eines Landwirts, der einen Unternehmer damit beauftragte, Lagerraps auf seinem 6,44 ha großen, frei zugänglichen Feld zu dreschen. Beim Bundesgerichtshof (BGH) zu klären war, ob es auch unter Berücksichtigung der werkvertraglichen Fürsorgepflic ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK