Türsteher nach Schießerei in Hamburg in Untersuchungshaft

Vor einer Bar in Hamburg eskalierte ein Streit. Zwei Männer wurden durch Schüsse schwer verletzt. Die 24- und 30-jährigen geschädigten Männer waren mit einem weiteren Freund in dem Lokal. Dort trafen sie auf eine andere Gruppe von Männern, mit denen es wohl schon vermehrt zu Streitigkeiten kam.

Als sie die Bar in Lurup verließen, soll ein 40-jähriger Türsteher sofort das Feuer auf die Männer eröffnet haben. Beim Eintreffen der Polizei befand sich der mutmaßliche Schütze auf der Flucht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK