OLG Hamm und das „Produkt des Jahres“: Wer mit Titeln wirbt, muss auch Quellen nennen!

Die Herausstellung eines Artikels als „Produkt des Jahres“ ist nicht statthaft, wenn keine näheren Angaben über die Wahl als solche und auch keine Fundstelle für weitere Informationen angegeben werden. Die Anpreisung ohne weitere Informationen stellt nach Ansicht des OLG Hamm eine Irreführung des Verbrauchers dar, da diesem wesentliche Informationen vorenthalten werden – der interessierte Kunde kann sich kein Bild über Wahlmodus und Vergleichsgruppe machen (vgl. aktuell OLG Hamm, Urt. v. 30.08.2012, Az. I-4 U 59/12).

Stein des Anstoßes war ein beutelloser Staubsauger einer bekannten britischen Marke, der von einem deutschen Unternehmen zum Kauf angeboten wurde. In der Werbung dieses Unternehmens war man damit, dass das Modell „DC26 wood+wool“ zum „Produkt des Jahres 2010“ gewählt worden sei:

Der DC26 wood+wool wurde in einer repräsentativen Befragung unter 10.000 deutschen Verbrauchern im März 2010 zum ‚Produkt des Jahres‘ gewählt.

Weitere Angaben zu diesem wohlklingenden Titel, etwa von welchem Institut er verliehen wurde oder zu welcher Vergleichsgruppe dieser Titel gehört (bspw. „Elektrogeräte allgemein“, „Haushaltsgeräte“, „Staubsauger“ oder „beutellose Staubsauger“), wurden nicht gemacht. Das Unternehmen wurde daraufhin von einem Konkurrenten abgemahnt, da es den Verbraucher durch irreführende Angaben in der Werbung täusche.

In folgenden Prozess folgte schon das erstinstanzliche Gericht dieser Ansicht; das Landgericht Bochum kritisierte im ersten Urteil (LG Bochum, Az. 12 O 214/11), es fehlten Angaben dazu, wer die Umfrage durchgeführt habe, welche Produkte in den Vergleich einbezogen worden seien und wie groß die Anzahl der einbezogenen Mitbewerber gewesen sei. Es gebe keinen Hinweis darauf, ob sich die Befragung auf alle Elektroprodukte oder jedenfalls alle Staubsauger bezogen habe ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK