Nach Mülltonnen-Wurf Freispruch für 79-Jährigen

Der 79-jährige Angeklagte stritt seit Jahren mit seinem 80-jährigen Nachbarn. Der nun angeklagte Bauingenieur warf im Sommer 2009 eine Mülltonne auf den benachbarten ehemaligen Frauenarzt. Der Arzt erlitt daraufhin einen Herzinfarkt und verstarb. Das Schwurgericht München II musste nun feststellen, ob der Wurf die Ursache für den Herzinfarkt war.

Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft lautet auf gefährliche Körperverletzung mit Todesfolge. Vor Gericht konnte jedoch nicht geklärt werden, ob die Mülltonne gezielt auf den Geschädigten geworfen wurde. Die einzige Zeugin war sich in diesem Punkt nicht sicher ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK