Wolf Theiss berät Zytoprotec bei Einstieg von Baxter

Christian Hoenig

WOLF THEISS beriet Zytoprotec GmbH, ein österreichisches Biotech-Unternehmen, beim Einstieg von Baxter Ventures und anderer Investoren. Primär geht es um eine Phase II Studie von Zytoprotecs bereits am weitesten entwickelten Produkt PD-protec™. Das 2007 in Österreich gegründete Forschungsunternehmen Zytoprotec GmbH arbeitet derzeit vor allem an einer fortschrittlichen Dialyseflüssigkeit, die Patienten das Warten auf eine Spenderniere erleichtern soll. Im Zuge dieser Forschung stieg Baxter Ventures, eine seit 2011 bestehende Investitionsinitiative von Baxter Healthcare Corp., im Rahmen der bisher größten Finanzierungsrunde von über vier Mio. Euro bei Zytoprotec ein. Konkret geht es jetzt um die Durchführung der bevorstehenden Phase II klinischen Studie von PD-protec™, einem neuartigen Produkt zur Anwendung in der Peritonealdialysetherapie. Dr. Norbert Riedel, Baxters Chief Science and Innovation Officer, wird zudem als Folge der Beteiligung in den Aufsichtsrat von Zytoprotec einziehen. Den Vorsitz wird Dr. Gerd Zettlmeissl innehaben, der zuvor lange Zeit CEO der Intercell AG war ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK