Wie gründe ich einen Verein?

1. Was für einen Verein will ich gründen?

Vorüberlegung: Soll mein Verein dem Hauptzweck nach gemeinnützig oder wirtschaftlich handeln? Wer soll haften?

Folgen: Handelt er wirtschaftlich, haften die Mitglieder meistens persönlich, wenn auch in verschiedenen Umfang.

a) Hauptzweck: Gemeinnützig > Idealverein: der eingetragene Verein (e.V)

Der Idealverein ist ein Verein, dessen Zweck nicht auf den wirtschaftlichen Erfolg, sondern auf die Verfolgung gemeinnütziger Ziele gerichtet ist. Ein e.V. darf als Hauptzweck nicht überwiegend wirtschaftlich tätig sein.

Wann ist ein e.V. sinnvoll:

eine größere Zahl von Personen Zusammenschluss zu nichtwirtschaftlichen Zweck Aufnahme und Ausscheiden von Mitgliedern soll unkompliziert sein Der Vorstand soll vor den Risiken einer vertraglichen Haftun geschützt werden. (Organhaftung: Der Verein haftet für das Verhalten des Organs) Die Mitglieder sollen nicht für den Verein haften Der e.V. soll im eigenen Namen klagen und verklagt werden und ins Grundbuch eingetragen werden (e.V als juristische Person) Der e.V. soll als Körperschaft gemeinnützig sein (anders: GbR) Der e.V. ist eine grundsätzlich demokratische Organisationform mit gleichen Rechten und Pflichten für alle Mitglieder (Satzung als Grundlage) Die Gründungskosten sind relativ niedrig. Es wird kein Mindestkapital benötigt (anders: GmbH).

b) Hauptzweck: Wirtschaftlich > Gesellschaft Bürgerlichen Rechts (GbR)

Hier haften die Mitglieder allerdings persönlich.

c) Selten: der nicht eingetragene Verein und wirtschaftliche Verein

Beim nicht eingetragenen Verein haften die Mitglieder persönlich, auch wenn dies in der Satzung eingeschränkt werden kann. Außerdem haftet immer derjenige persönlich, der Rechtsgeschäfte für den Verein tätigt. Der nicht eingetragene Verein muss nicht in das Vereinsregister eingetragen werden muss ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK