Schlecht beraten

Nun gut, das ist nicht selten und nicht so dramatisch, wenn Ehefrauen von ihren Ehemännern schlecht beraten werden.

Nur sollte man es vielleicht dann eher nicht öffentlich machen, was der Ehemann für einen Blödsinn erzählt hat, insbesondere, wenn der Blödsinn auch noch seinen eigenen Beruf betrifft.

Ein guter Einstand für Janine Kunze (39). Über vier Millionen schalteten am Freitag ein, als die 39-Jährige als Staatsanwältin in der ersten Folge der ZDF-Serie „Heldt" ihr Debüt gab ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK