The road to hell XXXXI: Ist Mega-Kims neuer Filesharing-Dienst mega.co.nz megamäßig rechtswidrig?

Le Mega est mort; vive le Mega! Der neue cloud-gestützte Filesharing-Dienst Mega des umtriebigen gebürtigen Kielers Schmitz in Black schlägt Wellen - und natürlich auch rechtliche: Alles unzulässig? Zunächst etwas Hintergrund: Nachdem man Kohl 2.0 am zwölften Jänner des vergangenen Jahres die Tür seiner Neuseeländischen Hundehütte (hier) eingetreten und schwerbewaffnet im Panic-Room aufgesammelt hatte (hier), schwante dem Jungunternehmer wohl endgültig, dass es noch ein Leben außerhalb von Modern Warfare 3 und jenseits der Senke seines Sofas (hier) gab. Auf brachiale Art und Weise der Virtualität entführt, beschloss “der Junge mit der Mundharmonika”, nachdem er schon die komplette amerikanische Medienindustrie mit seinem Filesharing-Dienst Megaupload gegen sich aufgebracht hatte (hier), ein weiteres Projekt der eklatanten Provokation vom Stapel zu lassen: Streng legales, verschlüsseltes Filesharing in der Cloud mit der Möglichkeit von urheberrechtswidrigen Aktivitäten der Filesharer, vulgo: MEGA. Klar soweit? Zurück zur Ausgangsfrage: Darf (w)er? Kollege Jens Ferner kommt laut Golem (hier) erstmal ganz pragmatisch daher: Wer wolle denn bei den (systemimmanent) verschlüsselten Dateien überhaupt erkennen wollen, das wer gegen das Urheberrecht verstößt? Und es stelle sich ganz generell die Frage, ob es nicht unter dem Gesichtspunkt der Privatkopie (§ 53 UrhG) erlaubt sei, Werke mit bis zu sieben familiär verbundenen Mitgliedern der Cosa Nostra zu sharen, wenn man nicht gerade Werk und Schlüssel “gebundled” in den öffentlichen Orkus kippe.

Die pragmatische Herangehensweise sollte einem Rechtsanwalt nicht fremd sein; zu beachten ist allerdings, dass selbst Uns’ Kim bisweilen megamäßige Kryptoprobleme plagen (hier und hier) und dann besagter tatsächlicher Schutz des Werkpiraten oder der Bestand seines Schatzes vielleicht auch mal flöten gehen kann ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK