Kündigungsschutz: Leiharbeitnehmer zählen bei der Betriebsgröße mit!

BAG, Urteil vom 24.01.2013, 2 AZR 140/02

Mitarbeiter in einem Kleinbetrieb haben keinen allgemeinen Kündigungsschutz. Die Grenze liegt bei 10 Arbeitnehmern. Ein Betrieb ist also dann nicht mehr klein, wenn dort "in der Regel" mehr als 10 Arbeitnehmer beschäftigt werden. Das BAG hat nun entschieden, dass bei der Betriebsgröße auch Leiharbeitnehmer mitzählen. Das Bundesarbeitsgericht begründet seine Entscheidung mit dem Gesetzeszweck. Der Gesetzgeber habe die Kleinbetriebe deshalb aus dem Anwendungsbereich des Kündigungsschutzgesetzes herausgenommen, um der dort häufig engen persönlichen Zusammenarbeit, der meist geringen Finanzausstattung und dem Umstand Rechnung zu tr ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK