Ein paar gute Vorsätze für mehr Mandantenzufriedenheit

Noch ist es ja nicht zu spät für gute Vorsätze. Hier ein paar davon, damit Ihre Mandanten zufrieden sind:

Ich werde Anrufe zuverlässig beantworten Nein, Sie können und müssen nicht immer und sofort ans Telefon gehen. Gelegentlich haben Sie ja auch noch etwas anderes zu tun als zu telefonieren. Sie sollten aber bei der Mandatsannahme mit dem Mandanten klären, wie schnell Sie zurückrufen. Z.B. bis zum Ende des folgenden Arbeitstages oder was für Sie möglich ist. Nicht ist für Mandanten frustrierender als unbeantwortete Anrufe. Ich werde auf E-Mails zuverlässig antworten Hier gilt das zuvor Gesagte. Manche Mandanten erwarten, dass ihre E.Mails sofort beantwortet werden. Daher sollte man auch hier bei Mandatsannahme klären, wie schnell Sie E-Mails beantworten werden. Hieran müssen Sie sich aber dann auch halten. Ich lasse Mandanten nicht im Vorzimmer warten Wie geht es Ihnen, wenn man Sie beim Arzt trotz Termins und Ihrem pünktlichen Erscheinen warten lässt? Genauso geht es Ihren Mandanten. Wenn ein Mandant pünktlich zu einem vereinbarten Termin erscheint, sollten Sie alle anderen Tätigkeiten aufschieben. Ich erbringe die versprochenen Leistungen pünktlich Wenn Sie einem Mandanten versprechen, eine bestimmte Leistung bis zu einem vereinbarten Termin zu erbringen oder wenn Fristen einzuhalten sind, stellen Sie Ihre Mandanten zufrieden, wenn Sie schneller als vereinbart liefern ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK