Kein Gerücht! Gesetz zum Beschäftigtendatenschutz nimmt Fahrt auf

Vor etwas mehr als einer Woche haben wir die leichte Brise zum Thema Beschäftigtendatenschutz aufgegriffen, um die Kritikpunkte des Gesetzesentwurfs zu beleuchten.

Nun aber hat sich die “Brise” zu einer “Böhe” verstärkt und macht den Gesetzesentwurf nun konkret zur Tagesordnung des Bundestages.

Startschuss ist gefallen

Am 30.01.2013 tagt der Innenausschuss des Bundestages zum Thema Beschäftigtendatenschutz. Die Tagesordnung des Innenausschusses sieht hierzu insgesamt sechs Anträge (2a-f) der im Parlament vertretenen Parteien vor, die sich mit dem Schutz der Beschäftigten befassen.

Es kann also eine kontroverse Diskussion erwartet werden. Ist diese dann überstanden, legt der Innenausschuss dem Plenum einen Bericht über den Verlauf und die Ergebnisse der Beratung vor.

Das Rennen geht weiter

Zwei Tage später am 01.02 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK