Verlängerung der Probezeit?

In Arbeitsverträgen wird häufig eine Probezeit vereinbart. Auch wenn grundsätzlich beide Seiten während der Dauer einer Probezeit die Möglichkeit haben, zu prüfen, ob die gemeinsame Zusammenarbeit langfristig gewünscht ist, steht das Interesse des Arbeitgebers im Vordergrund, den Arbeitnehmer zu erproben.

Üblich ist eine Probezeit von 6 Monaten. Oftmals reicht dieser Zeitraum nicht aus. Wenn dann über eine "Verlängerung der Probezeit" nachgedacht wird, ist für die Arbeitgeber in höchstem Maße Vorsicht geboten. Nach Ablauf von 6 Monaten genießen Arbeitnehmer in Betrieben mit mehr als 10 Arbeitnehmern Kündigungsschutz nach den Vorschriften des Kündigungsschutzgesetzes. Auch der Kündigungsschutz für Arbeitnehmer mit einer anerkannten Schwerbehinderung beginnt erst nach Ablauf der ersten 6 Monate. Erst anschließend können sich Menschen mit einem anerkannten Grad der Behinderung von wenigstens 50 auf den Sonderkündigungsschutz für Schwerbehinderte berufen. Die Kündigung eines Schwerbehinderten ist nach 6 Monaten nur möglich, wenn das Integrationsamt hierzu vorab eine Zustimmung erklärt hat. Die Rechtsfolgen des Kündigungsschutzgesetzes und der Sonderkündigungsschutz für Schwerbehinderte werden nicht dadurch berührt, dass eine Probezeit über die Dauer von 6 Monaten hinaus einvernehmlich verlängert wird.

Wer trotz dieser Probleme eine Probezeit über 6 Monate hinaus verlängern möchte, hat folgende Möglichkeiten:

1. Bereits im Vorfeld kann als Alternative zu einer Probezeit von 6 Monaten vereinbart werden, dass das Arbeitsverhältnis befristet wird. Die Einzelheiten richten sich nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz. Die Vereinbarung muss schriftlich erfolgen und von beiden Seiten vor Beginn der Tätigkeit des Arbeitnehmers unterschrieben sein. Ferner darf der Arbeitnehmer in den letzten 3 Jahren vor Abschluss des befristeten Vertrages nicht bei diesem Arbeitgeber beschäftigt gewesen sein.

2 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK