Bundesrat für die Verlängerung des MWST-Sondersatzes für die Hotellerie

Gemäss amtlicher Mitteilung befürwortet der Bundesrat die Verlängerung des Sondersatzes der Mehrwertsteuer für Beherbergungsleistungen um weitere vier Jahre bis 2017. Dies verlangte eine parlamentarische Initiative der Wirtschafts- und Abgabenkommission des Nationalrates (WAK-N). Der 1996 eingeführte Sondersatz für die Hotellerie wurde insgesamt bereits viermal verlängert, letztmals bei der Totalrevision des Mehrwertsteuergesetzes, und gilt aktuell bis Ende 2013. Der Nationalrat hat das vom Bundesrat favorisierte Einheitssatzmodell am 21. Dezember 2011 endgültig zurückgewiesen und den Bundesrat mit der Ausarbeitung eines Zweisatzmodells bei der MWST beauftragt. Gemäss Rückweisungsauftrag sollen künftig Beherbergungsleistungen zum reduzierten Satz statt zum Sondersatz besteuert werden ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK