Google – Neuer Herr der Ringe?

Wie unter anderem heise Security berichtet, experimentiert Google derzeit an einer Technologie, welche die Verwendung von Passwörtern beim Login auf Webseiten, beispielsweise bei der Nutzung von Gmail, vollständig ersetzen soll.

Statt mit Passwörtern soll eine Authentifizierung künftig über physikalische Kleingeräte wie einem speziellen Fingerring oder Token mit NFC-Technologie erfolgen.

Sichere Alternative zum Passwort?

Die Frage ist, ob die von Google untersuchte Lösung eine echte Alternative zum Passwort sein kann. In jedem Fall bietet sie mehr Sicherheit als ein fehlendes, ein zu einfaches oder ein solches Passwort, das als Merkhilfe auf einem Post-it am Bildschirm oder unter der Tastatur klebt.

Der vollständige Ersatz eines Passwortes durch die ausschließlich hardwaregebundene Authentifizierung erscheint jedoch mit Blick auf einen möglichen Verlust der benötigten Hardware fragwürdig. Völlig ungeklärt ist unter anderem auch, wie der berechtigte Zugang zu Webdiensten durch den User im Fall des Diebstahls oder Verlierens z.B. des Rings oder Tokens gesichert ist.

Wissen oder Besitz?

Die Kombination macht’s. Bereits von Google und zahlreichen anderen Diensten verwendet wird ein Verfahren, das verschiedene Methoden (Wissen, Besitz oder Biometrie) zum Nachweis der Identität kombiniert – die sog ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK