Ribéry soll wegen Sex-Affäre vor Gericht – Prozess beginnt im Juni

Franck Ribéry, Foto: Stanislav Vedmid bei wikimedia commons

Wie bild.de unter Bezugnahme auf die französische Sportzeitung L´Équipe berichtet, muss sich der gute Franck Ribéry, seines Zeichens seit Jahren Gastarbeiter im Dienste der Münchener Bayern, ab dem 18. Juni 2013 vor einer Strafkammer in Paris wegen des Vorwurfs, Sex mit einer minderjährigen Prostituierten gehabt zu haben, verantworten. Mitangeklagt sei sein Teamkollege aus der französischen Nationalmannschaft Karim Benzema, Freund und Mannschaftskollege unseres Nationalspielers Mezut Özil bei Real Madrid.

Ribéry und Benzema hatten eingeräumt, 2009 bzw ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK