Beleidigung des Arbeitgebers durch Auszubildenden über Facebook: Fristlose Kündigung?

Für viele Jugendliche ist die Nutzung von sozialen Netzwerken wie z.B. Facebook, Routine und täglicher Alltag. Die gesamte Kommunikation erfolgt über solche Netzwerke und nicht alle „Freunde“ im Netzwerk sind persönlich oder namentlich bekannt. Das Arbeitsrecht hat sich auf diese modernen Kommunikationsmittel noch nicht eingerichtet. Viele Fragen sind ungeklärt und höchstrichterliche Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts steht zu diesen Fragen aus. In der Literatur werden die damit verbundenen Fragestellungen scho ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK