Umweltministerium fördert auch in 2013 Umstieg auf LED-Straßenbeleuchtung

(c) BBH

2013 ist das letzte Jahr, in dem sich Kommunen die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Lampen vom Bundesumweltministerium (BMU) fördern lassen können. Das BMU hat die Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Klimaschutzinitiative im Rahmen der Klimaschutzinitiative überarbeitet. LED-Außen- und Straßenleuchten sind danach auch in 2013 förderfähig. Eine weitere Verlängerung des Förderprogramms für das Jahr 2014 ist nach derzeitigem Kenntnisstand/ momentan nicht geplant.

Daher sollten kommunale Sanierungsprojekte in der Außen- und Straßenbeleuchtung nunmehr vorranging und zügig umgesetzt werden. Die Förderung kann vom 1.1.2013 bis einschließlich 31.3.2013 beim Projektträger Jülich, Geschäftsbereich UMW, Klimaschutzinitiative, Forschungszentrum Jülich GmbH, Zimmerstraße 26-27 in 10969 Berlin beantragt werden.

Das BMU hat seit dem Jahr 2008 mehr als 3.000 Klimaschutzprojekte in über 1,700 Kommunen mit insgesamt rund 191 Millionen Euro unterstützt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK