Das Gericht ist verschnupft

Ein zivilrechtliches Klageverfahren, in dem ich mit der Klageabwehr beauftragt bin, zieht sich mittlerweile seit dem Jahr 2010 hin. Der Verfahrensgegenstand ist komplex und das Verfahren zeichnet sich durch eine Vielzahl von Problempunkten aus, die zu einer ebensolchen Vielzahl an wechselseitigen Schriftsätzen geführt haben.

Die Angelegenheit wurde auch dadurch nicht eben einfacher, daß das Verfahren eine noch nicht abgeschlossene gesundheitliche und berufliche Entwicklung des Klägers zum Gegenstand hat, so daß sich im Laufe des Verfahrens mehrfach Änderungen der tatsächlichen Verhältnisse ergaben, welche d ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK