Jenseits der Zahlen

Wie erfolgreich sind die Top-Kanzleien?

Sind die großen Wirtschaftskanzleien in Deutschland und weltweit erfolgreich? Den wirtschaftlichen Zahlen nach zu urteilen lautet die Antwort sicher: Ja. Nach Auffassung von Markus Hartung, Direktor des Bucerius Center on the Legal Profession an der Bucerius Law School, Hamburg zeigt die Insolvenz der New Yorker Großkanzlei Dewey & LeBoeuf aber, dass der Blick auf die wirtschaftlichen Daten nicht genügt – und sogar den Blick auf die wirklich wichtigen Ziele verstellt. Erfolgreich sei eine Kanzlei nur, wenn sie eigene, selbst gesteckte Ziele erreiche. Aus dieser Perspektive hätten Kanzleien aber noch Nachholbedarf.

awk: Erreichen tatsächlich viele Kanzleien ihre Ziele nicht?

Markus Hartung: Empirisch lässt sich eine solche Behauptung sicher nicht belegen. Unsere Erfahrung zeigt aber, dass das bei vielen Kanzleien der Fall ist, auch bei „guten Adressen“. Manchmal könnte man den Eindruck gewinnen, dass es bei deutschen Kanzleien zum guten Ton gehört, keine Strategie zu haben. Aber ohne Strategie gibt es keine Ziele und folglich keine Zielerreichung. In solchen Fällen bewegen sich Kanzleien eher im Blindflug durch den Markt.

awk: Woran liegt das?

Markus Hartung: Das hat viele Gründe. Strategie hat mit Veränderung zu tun, und damit tun sich Anwälte schwer – die Anwaltschaft ist keine wirklich veränderungswillige Branche. Das führt auch zu einer Umsetzungsschwäche in den Kanzleien: Es reicht ja nicht, eine Strategie zu haben, sondern man muss etwas tun, um seine Ziele zu erreichen.

awk: Ist ein Grund, dass Kanzleien ihre Ziele nicht richtig definieren?

Markus Hartung

Markus Hartung: Das ist einer der wesentlichen Gründe. Die Zielsetzung in Anwaltskanzleien, wie in anderen Unternehmen, ist ein sehr komplexer Prozess, der Zielkonflikte bewältigen muss. Da stoßen die unterschiedlichsten Interessen aufeinander, die sich nur schwer miteinander vertragen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK