Hellseher als Sachverständiger?

Als Ersatz für den versehentlich doppelten Beitrag (ja, werte Leser, gut aufgepaßt) hier einen weiteren Beitrag aus dem Verkehrsrecht:

Ein Verkehrsunfall hatte sich ereignet. Die Außenspiegel zweier entgegenkommender Fahrzeuge hatten sich berührt und Schaden genommen. Die Fahrer beider Fahrzeuge beschuldigten sich wechselseitig, über die Mitellinie gefahren zu sein. Der Gegner meines Mandanten behauptet zudem, daß mein Mandant zu schnell gefahren sei.

Das Gericht läßt nun ein Sachverständigengutachten zu der gefahrenen Geschwindigkeit einholen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK