Deutschland und China vereinbaren Zusammenarbeit zum Ausbau der erneuerbaren Energien

(LEXEGESE) - Die Bundesrepublik und China haben am 14. Januar 2013 am Rande der 3. IRENA-Versammlung in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) eine bilaterale Absprache zur zukünftigen Zusammenarbeit zum Ausbau der erneuerbaren Energien unterzeichnet. Die Vereinbarung soll durch gezielte Zusammenarbeit im Politikbereich, bei Fragen der Systemintegration, Umweltauswirkungen und bei konkreten Demonstrationsprojekten wie den chinesischen „new energy cities“ helfen, strukturelle Engpässe des Ausbaus der erneuerbaren Energien in China zu überwinden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK