Schönherr berät österreichischen Pharmagroßhändler Jacoby bei Fusion mit gm pharma

Urlesberger Franz, Madl Peter und Perner Roman

Schönherr Rechtsanwälte hat den österreichischen Pharmagroßhändler Jacoby Pharmazeutika AG bei seiner Fusion mit der gm pharma GmbH beraten.

Die regulatorische Genehmigung für die Fusion wurde am 20. Dezember 2012 erteilt. Nach Abschluss der Transaktion, der für das zweite Quartal 2013 erwartet wird, werden die Jacoby Eigentümer 70 Prozent des neuen Unternehmens Jacoby GM Pharma GmbH halten. Die gm pharma-Gesellschafter halten die restlichen 30 Prozent ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK