Ruby Rubacuori, Berlusconis Bunga-Bunga-Maus als Zeugin vor Gericht

Leider soll ja angeblich nichts gelaufen sein zwischen Ruby und dem ehrwürdigen Staatsmann Berlusconi. Vielleicht besser so, das Kopfkino könnte sonst Angst machen. Nicht einmal aussagen musste die Bunga-Bunga-Maus, obwohl sie als Zeugin geladen war.

Der Sex-Prozess gegen den früheren italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi wird auch während des Wahlkampfes fortgesetzt. Ein Gericht in Mailand wies damit die Forderung von Berlusconis Anwälten zurück, das Verfahren bis zur Parlamentswahl Ende Februar zu unterbrechen. Die Anwälte hatten ihren Antrag damit begründet, dass die Mitte-Rechts-Koalition des 76-Jährigen sonst mit Nachteilen rechnen müsse.

Die Staatsanwältin Ilda Boccassini wies den Antrag jedoch als Versuch zur Verzögerung des Prozesses zurück ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK