Schönherr auch 2012 wieder Nummer 1 am österreichischen M&A Markt

Schönherr, eine der führenden zentraleuropäischen Anwaltskanzleien, konnte 2012 ihre Spitzenposition am österreichischen M&A Markt weiter behaupten. Dies geht aus der aktuellen „Legal Advisors“ Rangliste von Mergermarket, dem Wirtschaftsdaten-Dienstleister der Financial Times Gruppe, hervor*. Laut der Transaktionsdatenbank von Mergermarket hat Schönherr im vergangenen Jahr in Österreich die meisten M&A-Transaktionen abgewi-ckelt und ist somit weiterhin die Nummer 1 unter 48 Mitbewerbern in diesem Ranking. Schon im Jahr 2011 konnte Schönherr diese Position erreichen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Spitzenposition am österreichischen M&A-Markt im Jahr 2012 behaupten konnten. Ebenso freut uns, dass wir auch bei den Transaktionen mit CEE-Bezug in den internationalen Rankings einen großen Sprung vorwärts machen konnten“, sagt Alexander Popp, Leiter der Practice Group Corporate/M&A bei Schönherr ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK